Sendedauer des Rolladen-Signals erhöhen

GIRA, Berker und Jung
Antworten
MediaMarco
Beiträge: 4
Registriert: So 16. Jul 2017, 17:11

Sendedauer des Rolladen-Signals erhöhen

Beitrag von MediaMarco » So 16. Jul 2017, 17:25

Hallo zusammen,

ich habe für eine Rolladensteuerung diesen Aktor verbaut:

https://www.gira.de/gebaeudetechnik/sys ... -mini.html

Dieser war bereits vorher angelernt mit einem Berker Handsender 2769. Das Anlernen im Light-Manager Air hat soweit auch ganz gut geklappt, ich habe aber nun folgendes Problem:

Um das Rollo zuverlässig herunter- oder heraufzufahren, muss ich auf dem Handsender den Hoch- oder Runter-Knopf eine kleine Zeit gedrückt halten. Wenn man nur ganz kurz drückt, hört man zwar ein Klicken im Aktor, aber die Jalousie bewegt sich nicht oder nur ganz kurz.
Leider ist es nun so, dass der Aktor auf das Hoch- oder Runter-Signal des Light-Managers meistens so reagiert, als würde ich nur sehr kurz drücken. Ich höre also das Klicken im Aktor, aber die Jalousie bewegt sich nicht oder nur minimal. Manchmal, also ca. in jedem dritten Fall, wird das Light-Manager-Signal aber auch als etwas längeres Drücken interpretiert, dann fährt die Jalousie korrekt bis in die Endstellung.

Wie kriege ich es hin, das Gedrückt-Halten des Hoch- oder Runter-Buttons auf dem Handsender mit dem Light-Manager zu simulieren? Davon erhoffe ich mir ein zuverlässiges Schalten der Rolläden. Mit mehreren Runter-Signalen kurz hintereinander in einer Szene funktioniert es nicht, das habe ich schon ausprobiert.

Simon
Beiträge: 220
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 20:03

Re: Sendedauer des Rolladen-Signals erhöhen

Beitrag von Simon » So 16. Jul 2017, 23:06

Was passiert denn, wenn Du "extra langes Senden" (über die Aktorenverwaltung) nutzt?

bzw. Wie sieht denn das Signal aus bei Anlernen, wenn Du die Taste der FB kurz drückst und dann zum Test zum Anlernen eben so lange drückst, bis die Funktion ausgelöst wird? Gibt es da einen Unterschied? Wenn ja, klappt hier das Anlernen?

btw. Hast Du richtige Rollos oder ne Jalousie mit Lamellenwendung, da:
Das Gerät ermöglicht die Funk-Fernbedienung eines Jalousie- bzw. Rollladen-Motors und kann je nach Betätigung eines Funk-Senders die Lamellen verstellen und die Jalousie fahren.
Möglicherweise ist die kurze Aktion eben diese Lamellenwendung während der lange Druck die eigentliche Jalousie fährt.

MediaMarco
Beiträge: 4
Registriert: So 16. Jul 2017, 17:11

Re: Sendedauer des Rolladen-Signals erhöhen

Beitrag von MediaMarco » Mo 17. Jul 2017, 23:31

GIRA/Berker-Aktoren haben das Feld zum extra-langen Senden nicht:
aktorenverwaltung.PNG
aktorenverwaltung.PNG (9.82 KiB) 722 mal betrachtet
Manuelles Anlernen als generisches Funksignal funktioniert nicht bei mir, es wird zwar ein Code empfangen, aber beim Wieder-Abspielen rührt sich die Jalousie nicht.
aktion.PNG
aktion.PNG (9.03 KiB) 722 mal betrachtet
Beim Senden von "Rauf" oder "Runter" fährt das Rollo in vielen Fällen hoch oder runter, manchmal aber leider halt nur wenige Millimeter. Mit der "echten" Fernbedienung fährt es rauf oder runter, wenn man knapp über 1 Sekunde lang gedrückt hält. Bei kürzerem Drücken fährt sie nur ein ganz kleines Stück.

Es ist keine Lamellenjalousie, sondern ein normales Außenrollo.

Simon
Beiträge: 220
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 20:03

Re: Sendedauer des Rolladen-Signals erhöhen

Beitrag von Simon » Mo 17. Jul 2017, 23:57

Ah okay. Ich dachte, das "lange Senden" steht generell zur Verfügung. Wieder was dazugelernt. :D
Ja, ich denke, dass das was mit der Lamellenwendung zu tun hat. Daher die kurze Aktion. Das kurze Drehen der Lamelle wrid nicht länger als ein paar ms dauern...
Wie sieht es denn mit der Einspeicherung der Endlage direkt am Aktor aus?

Was ist, wenn Du den Aktor direkt anlernst also nicht über die FB oder hattest Du das schon getan?
http://download.gira.de/data2/04251310.pdf

Ich dächte, bei meinem Gurtwickler (kein Gira) hat das Anlernen per mitgel. FB nicht funktioniert, jedoch das direkte Anlernen über den Aktor schon.

Benutzeravatar
jbmedia
Administrator
Beiträge: 1111
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 13:42

Re: Sendedauer des Rolladen-Signals erhöhen

Beitrag von jbmedia » Di 18. Jul 2017, 10:08

Wir prüfen nochmal die Einstellung bzgl. der Sendedauer beim Insta Funk. Möglicherweise ist diese knapp an der Grenze, was der Empfänger gerade noch als langen Tastendruck erkennt.

Die Option Extra lange senden steht für Insta tatsächlich nicht zur Verfügung. Diese würde das Problem allerdings nicht lösen, da beim Insta Funk die Unterscheidung kurzer/langer Tastendruck nicht über die Sendedauer des Signals erfolgt. Die Option dient eigentlich dazu, die Empfangssicherheit bei "Problem"-Aktoren zu verbessern. Da Insta Aktoren hochwertige Empfangsmodule aufweisen, stellt sich diese Problematik hier i.d.R. nicht.
Wir wünschen viel Spaß mit den Produkten und einen erfolgreichen Tag! Ihr jbmedia Team

MediaMarco
Beiträge: 4
Registriert: So 16. Jul 2017, 17:11

Re: Sendedauer des Rolladen-Signals erhöhen

Beitrag von MediaMarco » Di 18. Jul 2017, 17:01

Vielen Dank für das Prüfen. Ich stehe auch gerne für weitere Tests zur Verfügung, falls ich noch Dinge ausprobieren soll/kann.

MediaMarco
Beiträge: 4
Registriert: So 16. Jul 2017, 17:11

Re: Sendedauer des Rolladen-Signals erhöhen

Beitrag von MediaMarco » Mi 2. Aug 2017, 21:48

Hallo zusammen, ich hab leider immer noch das Problem, dass das Schalten nur sehr unzuverlässig funktioniert. Konnte die Sendedauer schon überprüft werden? Ansonsten muss ich mich nach einem anderen Aktor umschauen.

Bstar
Beiträge: 36
Registriert: Mo 2. Jan 2017, 11:05
Wohnort: Düsseldorfer Gegend

Re: Sendedauer des Rolladen-Signals erhöhen

Beitrag von Bstar » Mi 27. Sep 2017, 12:36

Ich hatte auch ähnliche Problem (auch Rolladen mit Gira und dem gezeigten Aktor). Meine Szenen zum Fahren der Rolladen enthalten daher alle Befehle gleich 3mal hintereinander mit einer kurzen Pause dazwischen.
(Schön wäre es, wenn in der Software ein Feld für eine Anzahl von Wiederholungen desselben Befehls eingebaut wäre, das würde mit jedem Protokoll gehen)

Das war schon recht zuverlässig, aber ab und zu gab es immer noch mal Ausfälle.

Seit ich eine externe Antenne für 433 Mhz benutze, habe ich aber keine Ausfälle mehr.
--
LM Air und überwiegend GIRA

Antworten