Einführung kostenloser DynDNS Service für Light-Manager

Benutzeravatar
jbmedia
Administrator
Beiträge: 674
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 12:42

Einführung kostenloser DynDNS Service für Light-Manager

Beitrag von jbmedia » Sa 5. Mär 2016, 13:24

Wer seine Haus-Automation von überall aus über das Internet erreichen möchte, benötigte bisher i.d.R. einen sog. DynDNS Konto bei einem entsprechenden Anbieter, um die täglich wechselnde IP-Adresse des DSL-Anschlusses in eine feste Internet-Adresse (URL) zu übersetzen. Lange Zeit wurde solch ein Service von verschiedenen Anbietern wie dyn.com kostenlos angeboten. Dies hat sich seit einiger Zeit geändert und es ist immer schwieriger geworden, einen kostenlosen und verlässlichen Anbieter zu finden. Aufgrund dieser Problematik fiel der Entschluss, einen eigenen Service für unsere Kunden anzubieten.

Mit airStudio 7 starten wir nun den Betrieb unseres DynDNS Services. Dieser steht ab sofort für den Light-Manager Air zur Verfügung. In Kürze folgt die Integration in die Wifi Bridge. Die Funktion ist in airStudio unter Optionen -> Light-Manager Setup -> Weitere Einstellungen zu finden.
1.png
1.png (11.18 KiB) 4052 mal betrachtet
Nach Setzen des Häkchens wird eine Internet-Adresse (URL) angezeigt, unter der der eigene Light-Manager ab sofort aus dem Internet erreichbar ist. Um die Funktion zu aktivieren, reicht ein Klick auf den Set-Button. Durch Doppelklick kann die URL direkt im Browser geöffnet werden. Da die Adresse kaum zu merken ist, empfehlen wir, sich diese per Email zu schicken und auf den entsprechenden Geräten (Handy, Tablet etc.) anschließend eine Homescreen Verknüpfung anzulegen. Bitte die Port-Freigabe im Router nicht vergessen! Wird ein anderer externer Port als 80 genutzt, muss dieser mit einem Doppelpunkt an die URL angehängt werden.

Die URL kann natürlich auch für den Zugriff auf andere Geräte im Netzwerk, z.B. IP-Kameras, verwendet werden. Sollen diese Kameras in airStudio verwendet werden, kann man als Platzhalter für die URL einfach myip eingeben.
2.png
2.png (13.8 KiB) 4052 mal betrachtet
Manchmal kann es ein paar Minuten dauern, bevor die Adresse im eigenen Netz verfügbar ist. In einigen Fällen kann es hilfreich sein, den sog. DNS Cache zu löschen, indem in der MS-Dos Eingabeaufforderung der Befehl ipconfig /flushdns eingegeben wird.
Wir wünschen viel Spaß mit den Produkten und einen erfolgreichen Tag! Ihr jbmedia Team

Benutzeravatar
Air-Kalle
Beiträge: 179
Registriert: Do 18. Feb 2016, 13:40
Wohnort: Saarland

Re: Einführung kostenloser DynDNS Service für Light-Manager

Beitrag von Air-Kalle » Sa 5. Mär 2016, 14:29

Prima!

Gleich mal auf allen Endgeräten die Adresse geändert... 8-)
Gruß, Kalle

Hallo Peter, grüß Paul Linde von mir. :(

Michael B
Beiträge: 191
Registriert: Fr 19. Feb 2016, 18:46

Re: Einführung kostenloser DynDNS Service für Light-Manager

Beitrag von Michael B » Sa 5. Mär 2016, 15:55

Wow!
Vielen Dank für diese Neuerung. Ich hatte es vorher mit einem VPN Tunnel gelöst.
Mir Eurer Lösung macht's viel mehr Spaß, da immer aktiv.
Gruß,
Michael

Light-Manager Air | Software: 7.6 | Firmware: 6.2 | Hardware: 1.0
FritzBox 7390 | OS 6.80

Benutzeravatar
PitMAXX
Beiträge: 28
Registriert: Fr 19. Feb 2016, 15:18
Wohnort: BaWü

Re: Einführung kostenloser DynDNS Service für Light-Manager

Beitrag von PitMAXX » So 6. Mär 2016, 11:22

Suuper!!
Vielen Dank! für diesen weiteren Service. :D

Der Spass faktor wurde nochmals angehoben.
Gruß PitMAXX
****************
LM Air SW: 7.6 FW: 6.2 HW: 1.0
45 Aktoren FS20/Coco/Trust/IT
11 Sender FS20
zur Steuerung von:
Beleuchtung (kompl. Wohnung)
Heizung
Rollos
Heimkino
Weihnachtsbeleuchtung
Rauchmelder

Benutzeravatar
Jahudi
Beiträge: 15
Registriert: Fr 4. Mär 2016, 22:15
Wohnort: Leichlingen

Re: Einführung kostenloser DynDNS Service für Light-Manager

Beitrag von Jahudi » So 6. Mär 2016, 14:36

Super Klasse, :!:

Funktioniert Einwandfrei, und ist genau das, was dem LM noch gefehlt hat.
Einfach ein Hammer Service, auch für Bestandskunden.

Mein System wird auf jeden Fall noch weiter ausgebaut...!
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Viele Grüße
der Jahudi

LigtManager Air
5x Trust AC1000
7x FS20 RSU
3x ACM 3500-3
1X FS20 SD

Benutzeravatar
netzkeks
Beiträge: 8
Registriert: Fr 4. Mär 2016, 17:44
Wohnort: NRW

Re: Einführung kostenloser DynDNS Service für Light-Manager

Beitrag von netzkeks » Mo 7. Mär 2016, 18:13

Hallo,

ich finde den DynDNS-Service total klasse,
aber wäre es nicht noch optional sinnvoll dem LM-Air ein Passwort zu geben,
damit er von "Aussen" geschützt ist?

Gruss netzkeks

Benutzeravatar
Air-Kalle
Beiträge: 179
Registriert: Do 18. Feb 2016, 13:40
Wohnort: Saarland

Re: Einführung kostenloser DynDNS Service für Light-Manager

Beitrag von Air-Kalle » Mo 7. Mär 2016, 18:24

Hallo,

also unser LMAir ist mit einem Paswort und Benutzernamen gesichert.

Hast Du im Setup von AirStudio etwas übersehen...?
Air.png
Air.png (11.75 KiB) 3762 mal betrachtet
Gruß, Kalle

Hallo Peter, grüß Paul Linde von mir. :(

Benutzeravatar
netzkeks
Beiträge: 8
Registriert: Fr 4. Mär 2016, 17:44
Wohnort: NRW

Re: Einführung kostenloser DynDNS Service für Light-Manager

Beitrag von netzkeks » Mo 7. Mär 2016, 20:00

mh, ok
habe wohl den bekannten Baum im Wald nicht gesehen ... danke.

Gruss netzkeks

Benutzeravatar
Air-Kalle
Beiträge: 179
Registriert: Do 18. Feb 2016, 13:40
Wohnort: Saarland

Re: Einführung kostenloser DynDNS Service für Light-Manager

Beitrag von Air-Kalle » Mo 7. Mär 2016, 20:26

Hallo,

Du musst natürlich bedenken, dass das Passwort dann auch im WEB-Interface eingegeben werden muss.

Beachte hierzu bitte Seite 19/ 20 der BDA des Air´s!
Gruß, Kalle

Hallo Peter, grüß Paul Linde von mir. :(

Benutzeravatar
jbmedia
Administrator
Beiträge: 674
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 12:42

Re: Einführung kostenloser DynDNS Service für Light-Manager

Beitrag von jbmedia » Di 8. Mär 2016, 10:16

Wir bekommen häufiger Anfragen, welche Einstellungen an der FRITZ!Box oder anderen Routern vorzunehmen sind, damit der Zugriff von außen funktioniert. Daher hier mal ein Screenshot der Konfiguration. Für den Zugriff ist lediglich eine Portfreigabe unter Internet -> Freigaben einzurichten. Im einfachsten Fall leitet man Port 80 auf die interne IP-Adresse des Light-Managers weiter, so wie im Screenshot beispielhaft gezeigt.
1.png
1.png (25.62 KiB) 3696 mal betrachtet
Port 80 ist der Standard-Port für diese Art von Anwendung. Um die Sicherheit gegen "zufälligen" Zugriff zu erhöhen, kann ein beliebiger anderer Port gewählt werden. In diesem Fall muss die Nummer des Ports hinter der DNS-URL im Browser eingegeben werden, also z.B:

http://001234567890.dns.jbmedia.de:6500

Wenn IP-Kameras zum Einsatz kommen, benötigen diese ebenfalls eine Portweiterleitung für jede Kamera. Man könnte also Kamera 1 auf Port 6501 legen, Kamera 2 auf Port 6502 und so weiter. In airStudio konfiguriert man diese Kameras ebenfalls mit der Portangabe, wobei myip als Platzhalter für die DNS-URL dient. Die Verwendung von myip ist nicht zwingend. Beispiel:
2.png
2.png (21.27 KiB) 3696 mal betrachtet
Wir wünschen viel Spaß mit den Produkten und einen erfolgreichen Tag! Ihr jbmedia Team

Antworten